Aktuelles

Hüttenhof Blog

Bautagebuch Abschnitt 1 / Kaptiel 8

Und es geht weiter in die Höhe!

Unsere Hotelerweiterung wächst und die Vorfreude natürlich auch.

Der Wettergott ist auf unserer Seite und die Arbeiten gehen zügig voran.

Man kann mittlerweile sehr gut den Eingangsbereich erkennen und auch die Aussicht der Neuen Loveness-Suiten ist traumhaft!

Aber Bilder sagen bekanntlich mehr als Worte :)

 

Aussicht von den Neuen Loveness-Suiten (Bild 1)

Der entstehende Aufzug (Bild 2)

Erster Blick in unseren Tagungsraum (Bild 3)

Der Neue Eingangsbereich (Bild 4)

Weiterlesen »

Bautagebuch Abschnitt 1 / Kapitel 7

Hotelerweiterung Hüttenhof

Die Hotelerweiterung vom Hüttenhof,
Leute, da ist ganz schön was los!
Auf der Baustelle geht’s schon ein paar Wochen rund,
jeder arbeitet sich die Fingern wund.

Lange wurde alles ganz genau durchdacht
Und jetzt wird’s mit viel Einsatz und Fleiß auf den Punkt gebracht.
Das Ziel immer fest vor Augen,
denn unseren Gästen soll es richtig taugen.

Die neue Lobby, der Eingangsbereich,
das ist mit dem, was Sie kannten, kein Vergleich!
An der neuen Rezeption stehen die netten Damen für Sie bereit
und informieren Sie über jede Sehenswürdigkeit.

Aber das soll‘s nicht gewesen sein,
ein Aufzug muss natürlich rein,
ein weiteres Treppenhaus, ist doch klar,
das wird bestimmt wunderbar.

Die neuen Zimmer mit drehendem Bett,
die werden bestimmt richtig nett…
Mit Kaminfeuer, Sauna und Whirlpool,
das ist ja wohl ziemlich cool 

Und sollten die Firmen nun fragen,
kann man im Hüttenhof auch tagen?!
Ja, auch ein Tagungsraum soll mit rein,
klein aber fein!

Natürlich wollen wir nicht alles verändern,
die hervorragende Küche wird sich nicht ändern.
Bayerisch und hausgemacht, soll der Stil bleiben,
wir wollen‘s ja nicht übertreiben ;)

In der nächsten Bauphase
bekommen wir eine neue Wellnessoase
Aber ein bisschen müsst Ihr noch warten,
wir wollen heute noch nicht alles verraten 

Gerne begrüßen wir Sie bald,
bei uns im schönen bayerischen Wald!

©Melanie und Petra
 

Hier sieht man bereits die Entstehung des neuen Eingangsbereich und der Lobby :)
Weiterlesen »

Bautagebuch Abschnitt 1 / Kapitel 6

Erfolg hat drei Buchstaben - TUN - und wir tun es immer noch :)
 

Die Bauarbeiter und -maschinen sind immer noch im vollen Einsatz.

Die Motivationen wird nicht weniger, sondern steigt von Tag zu Tag.

Es ist fast unglaublich, wie schnell alles voran geht und unser Neubau in die Höhe schießt.

Und die Vorfreude bei unseren Rezeptionistinnen ist riesig, wenn Sie an die Neue Rezeption umziehen dürfen.

 

Weiterlesen »

Bautagebuch Abschnitt 1 / Kapitel 5

"Wer hohe Türme bauen will, muss lange beim Fundament verweilen.“

Eine weiter Woche geht zu Ende und die Nächste nimmt seinen Anfang. Das Fundament steht und wir liegen immer noch sehr gut im Zeitplan!

Das Treppenhaus nimmt Form an, der Aufzug wächst weiter und die ersten Räumlichkeiten sind zu erkennen!

Immer noch hoch motiviert und voller Vorfreude auf den Neubau gehts in die nächste Arbeitswoche!

Weiterlesen »

Bayerischer Brauch - Wasservögelsingen

Ein alter bayerischer Heischebrauch - das Wassvögelsingen

In der Nacht von Pfingstsonntag auf -montag oder auch bereits am Sonntagnachmittag wandern junge Dorfbewohner,  in wasserfester Kleidung von Haus zu Haus und singen das Wasservogellied. Häufige Vorsängerstrophen sind unter anderem:

„Mia san so bresltrucka, ös wia an Ofakrucka“
„D'Wasservögel muaß ma giaßn, sonst tuat's ös boid verdriaßn.“

Diese werden oft durch individuelle Gstanzln erweitert, die sich inhaltlich auf das gerade besuchte Haus beziehen. Nach jedem Vers wird die Eröffnungssequenz wiederholt. Die Bewohner der Häuser schütten aus Fenstern und von Balkonen Wasser auf die „Vögel“. Die Wasservögel wollen begossen, aber auch beschenkt werden. Zu den früher üblichen Eiern, die anschließend meist verkauft wurden, kommen heute auch Geldgeschenke hinzu.

Der erste bisher bekannte Nachweis ist das Schreiben des Pfarrers von Herzogsreut an das Bezirksamt Wolfstein (heute Freyung)
vom 10. Mai 1899, worin er die Behörden aufruft, gegen diese „Nachtruhestörung ärgster Art“ vorzugehen.

Wenn Sie diesen lustigen Brauch auch gerne mal im schönen Bayerischen Wald erleben möchten, wir haben noch Verfügbarkeiten!

Wie wärs mit den 3 Tagen Waidla-Wahnsinns Angebot.

Im Übernachtungspreis enthalten:

3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
3 x 4-Gang-Wahl-Menü
3 x Nachmittagskuchen
Zur Begrüßung: Walderdbeerweizen
1 x Bierverkostung zum Abendessen
1 x Eintritt ins Freilichtmuseum Finsterau
1 x Bergglashütte Weinfurtner
1 x kleines Abschiedsgeschenk
tägliches Vergnügen in der Bade- und Saunalandschaft

und Sonntagabend natürlich die Wasservögel begießen! :)

 

Weiterlesen »
 
weiter ›
12
Zum Seitenanfang