Aktuelles

Hüttenhof Blog

Ein ganzs besonderes Erlebniss!

Die Buchberger Leite zwischen Ringelai und Freyung gehört zu den beeindruckendsten Schluchtlandschaften Bayerns, ausgezeichnet mit dem Siegel "Bayerns schönste Geotope". Geröllreiche Bäche, steile Felsriegel und urwüchsige Wälder prägen dieses Naturschauspiel von Wasser und Wildnis. Urwaldreste überdauern in moos- und farnreichen Schluchten. Die sagenumwobenen Felsen des Bayerischen Pfahls zwingen die Wolfsteiner Ohe in ihr bis zu 100 m tief in die Landschaft eingeschnürtes Bett. Die Buchberger Leite gehört als bedeutsames Naturerbe zum Natura 2000 Netz der EU. Triftmauern und Kanäle, bei denen das Wasser auf den ersten Blick scheinbar bergauf fließt, zeugen vom menschlichen Wirken.

Das WANDERHIGHLIGHT:

Erlebniswanderweg "Mensch und Natur in der Buchberger Leite"

Der acht Kilometer lange Themenweg lädt zu einer spannenden Wanderung ein. Zwischen Freyung und Ringelai können Sie sich über Wissenswertes und Interessantes in der Wildbachklamm informieren und den besonderen Reiz der Schlucht erleben. An markanten Punkten in der Buchberger Leite gibt es Infotafeln und nummerierte Pflöcke, die auf Besonderheiten in der Landschaft hinweisen wie das Bach- und Flusssystem, über die Kraft des Wassers, das Triftwesen, die Erdgeschichte (Pfahlfelsen) und das Rittergeschlecht der Puchberger, die einst hoch über der Wolfsteiner Ohe - heute Ruine Neuenpuchberg - hausten. Auf dem Wanderweg Buchberger Leite verläuft auch der Europäische Pilgerweg „VIA NOVA" der vom Donautal nach Tschechien führt.

Die Hängebrücke über die "Wolfsteiner Ohe", gut einen Kilometer bachaufwärts von Ringelai ist für Alle ein Erlebnis.