Aktuelles

Hüttenhof Blog

Wundervolle Aussichten

Bei uns im Bayerischen Wald hat man oftmals eine gigantische und individuelle Aussicht. Egal ob man direkt einen Berg erklimmt oder doch einen Aussichtsturm bevorzugt. Am Ende wird man mit einer atemberaubenden Aussicht über den Bayerischen Wald und manchmal sogar bis hin zu den Alpen belohnt.

Unser Hotel hat dafür schon mal die perfekte Lage. Am Südhang des Haidels gelegen, starten wir jeden Tag mit einer unbeschreiblichen Aussicht in den Tag und beenden diesen mit einem wundervollen Sonnenuntergang. Romantik pur!

Für die, die noch mehr möchten und auch mal einen anderen Blickwinkel sehen möchten, haben wir hier ein paar Tipps rund um das Hotel:

Haidel-Aussichtsturm
Fährt man vom Hotel noch ein paar Minuten weiter den Berg hoch, ist man schon am Wanderparkplatz Haidel. Von dort geht es zu Fuß noch ca. 45 Minuten bis zum Gipfel des Haidels (1.167 m). Hier erwartet einen schon der Aussichtsturm. Jetzt warten nur noch 159 Treppenstufen bis zur traumhaften Aussicht über den Bayerischen Wald und auch den Böhmerwald. Natürlich kann man auch direkt schon vom Hotel aus loswandern. Der Haidel-Aussichtsturm liegt übrigens direkt am Goldenen Steig, dem Weg, wo man früher das Salz transportiert hat.

Dreisessel
Der Dreisesselberg bietet viele tolle Aussichtspunkte. Mit dem Auto kann man bis knapp unter dem Gipfel (1.312 m) fahren, dort ist ein großer Parkplatz. Am Gipfel ragen dann drei große Steinblöcke hoch, von denen man einen traumhaften Blick hinein ins Bayerische Land genießen kann. Ein paar Meter entfernt befindet sich schon der Hochstein (1.333 m) mit einem großen Gipfelkreuz. Von dort kann man nicht nur den Bayerischen Wald sondern auch den Böhmerwald bestaunen. Am Hochkamm entlang kann man zum Dreiländereck Bayern, Böhmen, Oberösterreich (1.321 m) wandern und über das Steinerne Meer wieder zurück. Durch einige Sturmschäden, die in den letzten Jahren den Dreisesselkamm regelrecht „rasiert“ haben, hat man vom nahezu gesamten Bergmassiv aus einen weitläufigen Ausblick, selbst, wenn man schon von weiter unten loswandert.

Aussichtsturm Oberfrauenwald
Am Oberfrauenwald, einen knapp 950m hohen Berg, verläuft direkt über den Gipfel die Landkreisgrenze zwischen Freyung-Grafenau und Passau. Am Gipfel wartet ebenfalls ein Aussichtsturm, von dem aus man zum einen die Hügellandschaft des Bayerischen Waldes bestaunen kann, aber auch die Weitläufigkeit des Passauer Landes und Rottal bis der Blick hin zu den Alpen schweift. Durch den heftigen Sturm 2017 wurde die Waldlandschaft am Oberfrauenwald regelrecht kahlrasiert, sodass der Turm mittlerweile fast frei steht. Den Aussichtsturm erreicht man nach einer kurzen Wanderung vom Parkplatz der Ortschaft Oberfrauenwald aus.

Baumwipfelpfad & Baumei
Im Nationalpark Bayerischer Wald, in Neuschönau, steht der weltweit längste Baumwipfelpfad, der zum Baumei führt. Bereits am Pfad wandert man langsam immer weiter nach oben und ragt über die Bäume, sodass man immer mehr von der direkten Umgebung sieht. Am Baumei angekommen, spaziert man den Pfad schließlich kreisförmig bis zur Aussichtsplattform hoch. Von dort sieht man die imposante Waldlandschaft des Bayerischen Waldes, die Gipfel der Bayerwaldberge und natürlich auch die kleinen Dörfer des Bayerwaldes. Bei günstiger Wetterlage sieht man auch von hier aus wieder die Alpen.
Der Baumwipfelpfad ist barrierefrei und von daher auch sehr angenehm zum Laufen.

Lusen
Wenn man auf den Gipfel des Lusens (1.373 m) wandern möchte, hat man verschiedenste Möglichkeiten. Von dem Dörfchen Waldhäuser bieten sich z.B. einige Möglichkeiten. Ein Tipp ist über das Teufelshoch und der Himmelsleiter hoch zum Blockmeer am Gipfel mit Gipfelkreuz. Am Gipfel angekommen, bietet sich eine traumhafte Rundumsicht über den Bayerischen Wald und den Böhmerwald. Der Lusen wird auch gern als Ziel für Sonnenaufgangs- als auch für Sonnenuntergangswanderungen auserwählt.

Natürlich gibt es noch viel mehr Aussichtstürme und -punkte im Bayerischen Wald. Unsere Tipps hier befinden entweder in unmittelbarer Nähe zum Hotel oder werden mit dem Auto schnell erreicht.

Wir freuen uns schon, wenn Ihr wieder bei uns seid und die Ausflugsziele auswählen könnt. Und bis dahin genießen wir die wundervollen Aussichten und träumen dabei von „normaleren Zeiten“.